Überspringen zu Hauptinhalt

Zwei Methoden im Überblick

Nachstehend finden Sie einen Vergleich zwischen der FUE-Haartransplantation mit dem Micromotor und der manuellen FUE Haartransplantation.

Die FUE-Technologie kann mittels zwei verschiedener Transplantationsverfahren durchgeführt werden. Entweder nutzt der Chirurg einen Micromotor oder die Grafts für die Transplantation werden manuell mit der Hand entnommen.
Es gibt keine definitive Studie die beide Methoden wirklich aussagekräftig vergleicht. Hier stehen lediglich die Meinungen der Chirurgen gegenüber, die naturgemäß ihre Technik bewerben. Im Internet kursieren viele Halbwahrheiten um die Qualität, die nicht selten von Chirurgen selbst aus Eigeninteresse verbreitet werden.

Die Vera Klinik Deutschland hat bereits zahlreiche Patienten an Chirurgen der jeweiligen Transplantationsmethode vermittelt. Daraus resultiert die Erkenntnis dass keine nennenswerten Unterschiede im Endergebnis erzielt wurden.
Wir haben uns dazu entschlossen, auf den Micromotor zu setzen. Die manuelle Behandlung liefert zwar ebenso gute Ergebnisse, jedoch stehen diese nicht im Verhältnis zum größeren Zeitaufwand, den erheblich größeren Schmerzen und den mit ihr verbundenen Kosten.

Micromotor

Vorteile

  • Transplantation erheblich schneller
  • Keine Schmerzen
  • Weniger Stress für Patienten
  • Nur eine Sitzung notwendig

Nachteile

  • Bei wenig Erfahrung des Chirurgen könnten Narben entstehen oder die Grafts beschädigt werden
  • Nur gute Chirurgen verpflanzen die Grafts in perfektem Winkel und Abstand

Manuelle Transplantation

Vorteile

  • Kein Bohrgeräusch

Nachteile

  • Erheblich mehr Schmerzen
  • Deutlich größerer Zeitaufwand
  • Viel teurer als mit dem Micromotor
  • Verbunden mit mehreren Sitzungen
An den Anfang scrollen