Überspringen zu Hauptinhalt

Die Einzelhaartransplantation ist ein sehr anspruchsvoller Eingriff, der über 8 Stunden dauern kann. Um Ihnen stets eine hohe Qualität zu garantieren, haben wir das Drei-Phasen-Qualitätsmodell entwickelt.

Die drei Phasen im Überblick

Das Modell besteht aus der Entnahme, dem Kanallegen und dem Implantieren. Die einzelnen Phasen werden hierbei von verschiedenen Haartransplantationsexperten durchgeführt. Sie sind jeweils auf ein Fachgebiet spezialisiert.
Durch das Drei–Phasen–Qualitätsmodell wird das gesamte Team entlastet. Es ermöglicht uns bei jeder Transplantation die optimale Leistung und Qualität zu erzielen. Somit wird das Know-How jedes einzelnen Spezialisten gezielt eingesetzt.

1. Phase: Entnahme

Die erste Phase der Haartransplantation besteht aus der Entnahme von Grafts (den Gewebeteilen). Dies erfolgt durch unsere Haarexperten, die ausschließlich auf den Prozess der Entnahme spezialisiert sind.

2. Phase: Kanallegen

In der zweiten Phase werden für die entnommenen Grafts die Löcher bzw. Kanäle freigelegt. Dieser Abschnitt der Haartransplantation stellt die wichtigste Phase dar, denn  sie bestimmt das Endergebnis. Um ein besonders natürliches und somit ästhetisches Ergebnis zu erhalten, wird sie ausschließlich von unseren Spezialisten hierfür durchgeführt.

3. Phase: Implantieren

Die dritte und somit die letzte Phase der Haartransplantation besteht aus dem Implantieren der Grafts. Hierbei setzen spezialisierte Haartransplanteure die Gewebeteile in die – in Phase 2 entstandenen Kanäle – ein. Zeit spielt beim Implantieren eine große Rolle. Denn je länger für das Implantieren benötigt wird, desto größer wird das Risiko des Absterbens der Grafts. Aus diesem  Grund wird die Implantation von Experten für diesen Fachbereich durchgeführt. So wird eine schnelle und präzise Implantationsarbeit garantiert.

An den Anfang scrollen